Veranstaltungen

Corona-Bowle

Erfunden wurde die Maibowle als medizinisches Getränk durch einen Benediktinermönch, welches Herz und Leber stärken sollte. Diese wohlschmeckende Möglichkeit der Gesundheitsförderung ging auch in die Tradition des Sommersemesters der HLB! Germania ein. Es gab jedoch ein Problem: Zu jener Zeit waren die Beschränkungen aufgrund des Corona-Virus noch zu streng, um Gäste einzuladen. Sinnlos also, auf der einen Seite diesen gesunden Trank mit Freunden und Gästen unserer Burschenschaft zu teilen, sie aber auf der anderen Seite dem Risiko der Erkrankung auszusetzen. Schweren Herzens verschoben wir die Mai-Bowle also auf einen anderen Monat, in der Hoffnung, dass die förderliche Wirkung nicht dem Monat Mai verbunden ist.

Belohnt wurden wir für diese weise Entscheidung mit bestem Wetter und so konnten wir viele Freundinnen und Freunde unserer HLB! Germania auf unserem Haus bzw. in unserem Garten begrüßen. Natürlich war auch für das leibliche Wohl gesorgt. Grillgut war in Hülle und Fülle vorhanden, sodass keiner an jenem Tag hungrig oder gar durstig blieb. Kein Wunder also, dass die meisten unserer Gäste noch bis in die späten Abendstunden diesen Tag mit uns verbrachten.

Das Corona-Virus hat unser Semesterprogramm zwar ganz schön durcheinander gebracht, wir sind aber nichtsdestotrotz froh, dass wir nach wie vor für unsere Freundinnen und Freunde Veranstaltungen abhalten können und das Verbindungsleben nicht zum Erliegen gekommen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.